Bahnhof Westerburg im Westerwald 1985 und 1986



Im August 1985 und Oktober 1986 fanden jeweils Ausflüge der Binger Eisenbahn-Freunde zum Bahnhof Westerburg im Westerwald statt. Dieser Bahnhof war damals als Vorbild für die zu errichtende Vereinsanlage ausgewählt worden.
Im August 1985 war der Personenverkehr auf der Westerwaldquerbahn Limburg - Westerburg - Altenkirchen - Au (Sieg) noch in der Hand der Akku-Triebwagen der Reihe 515, während der damals noch selbstverständliche Ortsgüterverkehr von der Baureihe 212 - hier 212 205 - erledigt wurde:

Bf Westerburg mit 212 205


Hier kommt bereits der altrote 515 652 "um die Ecke" um gleich am Bahnsteig zu halten:

Westerburg 515


Aus der Gegenrichtung (aus Limburg) kommt 515 632 samt Steuerwagen:

Westerburg 515


Die Zugkreuzung der beiden 515 (632 und 652) samt wartender Üg-Zuglok 212 205, die nach der Zugkreuzung ihr Rangiergeschäft wieder aufnehmen wird. Auf dem Bahnsteig wird reichlich Gepäck verladen und auch einer der früher typischen Elektrokarren ist zu sehen:

Westerburg Bf


Im Oktober 1986 fand der zweite Besuch in Westerburg statt. Hier der Blick auf die ehemalige Lokstation, die damals zum Abstellen von Güterwagen genutzt wurde und heute Heimat eines Eisenbahnmuseums ist.

Lokschuppen


Interessanterweise wurden 1986 die Akku-Triebwagen der Reihe 515 durch die Schienenbusse der Reihe 798/998 abgelöst:

Westerburg VT 98


Ein Blick auf die Westerwälder Talbrücke für die damals bereits nur noch im Güterverkehr betriebene und heute still gelegte Strecke nach Rennerod:

Westerburger Viadukt


Eilzüge wurden damals von Loks der Baureihe 216 - hier 216 197 - bespannt:

216 197


Nochmals der an diesem Sonntag abgestellte Eilzug mit 216 197 und die Schienenbusgarnitur im Hintergrund:

Westerburg


In der ehemaligen Ausfahrt nach Montabaur war bereits der Schneepflug der Bauart Klima für den kommenden Winter bereitgestellt:

Schneepflug


Das bekannte Westerburger Stellwerk Ws:

Stellwerk


Ein Schienenbus kommt aus Richtung Limburg und unterquert die bereits still gelegte Strecke nach Montabaur:

VT 98


Die Schienenbusgarnitur passiert das Einfahrsignal:

VS 98


Nach seinem Halt in Westerburg beschleunigt der Motorwagen hier seine Garnitur wieder in Richtung Altenkirchen:

VT 98


Und ein letzter Bilck auf den Richtung Altenkirchen entschwindenden Triebwagen:

VS 98




zurück